Lecksuche & Leitungsortung

Was tun, wenn im Haus "irgendwo Wasser rinnt"? Was tun, wenn Umbauten oder Grabarbeiten nötig sind und niemand weiß, wo Leitungen und Rohre verlegt sind? Was tun, wenn die Fußbodenheizung eine undichte Stelle aufweist?

Ohne entsprechende technische Hilfsmittel sind Wassereinbrüche in Decken, Wänden und Böden nur schwer zu lokalisieren. Nur durch die genaue Feststellung der Lage von Leitungen, Rohren, Kanälen oder schadhaften Stellen können unnötige Stemm- und Grabarbeiten vermieden werden. Ein derartiges Chaos muss nicht sein!

ETS verfügt über modernste Gerätschaften zur präzisen Feststellung der Lage von Leitungen in Wänden und Böden oder im Außenbereich und zur punktgenauen Ortung von Schadstellen in verlegten Rohren. Grundsätzlich muss vor Beginn der Austrocknungsmaßnahmen eine Leckstelle geortet und die Ursache für den Wasseraustritt behoben sein.

Bei ETS finden folgende Geräte und Verfahren Anwendung:

  • Infrarot Thermografie Kamera

    Sie dient zur Erzeugung eines Wärmebildes, Schadstellen werden durch den vorhandenen Temperaturunterschied sichtbar gemacht. Genaueres über Thermografie ist im Kapitel "Gebäudeinspektion" zu finden.
  • Endoskopie

    Untersuchung von Hohlräumen mittels flexibler Sonde.
  • Korrelator

    Elektroakustisches Verfahren zur Leckstellenortung in sehr langen und/oder erdverlegten Leitungen
  • Spürgasverfahren

    Spürgas und Detektor ermöglichen auch die Ortung kleinster Leckstellen.
  • Leopoma

    Bei diesem Verfahren macht man sich die Leitfähigkeit des Wassers zunutze um schadhafte Stellen zu finden.
  • Elektroakustik

    Abhörmethode
  • Uraninfärbung

    Einfärbung des Wassers um seinen Weg verfolgen zu können.
  • Erfahrung

    Meist wird eine Kombination dieser Methoden angewandt. Erfolgreiche Lecksuche und Leitungsortung erfordern viel Erfahrung, aber auch einen gewissen Spürsinn des Lecksuchers. Anzeigen und Ausschläge an den Geräten sowie Thermografiebilder müssen richtig gedeutet werden.

Die Suche nach dem Leck

Gezielte Öffnung der Schadstellen nach punktgenauer Ortung

Additional information

© ETS Egger GmbH. Alle Rechte vorbehalten.